Sie möchten

züchten?

Kooikerhondje KLZV e.V. Zuechten Welpen

Sie möchten mit Ihrer Hündin einmal Welpen haben oder mit Ihrem Rüden für Nachwuchs sorgen? Dann müssen Sie einige Auflagen erfüllen. Aber dies ist alles nicht so schlimm wie Sie vielleicht denken. Ihr Hund muss verschiedene Untersuchung nachweisen und muss auch bei zwei verschiedenen Richtern vorgestellt werden. Damit wir eine gesunde und wesensfeste Nachzucht bekommen können.

Setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir werden Sie bei allem begleiten und auch immer als Ansprechpartner für Sie da sein. Einer unserer erfahrenen Züchter wird eine sogenannte Patenschaft für Sie übernehmen. Das soll heißen, er wird Ihnen all sein Wissen und Können anbieten und für alle Fragen für Sie da sein. Dazu schauen wir, dass dieser „Pate“ auch in Ihrer Nähe ist. Das wird die erste Zeit nicht unbedingt immer zu erfüllen sein, aber wir geben uns Mühe. Wir haben für Sie einen Leitfaden erstellt, den Sie anfordern können. Wir sind aber auch für ein erstes Gespräch mit Ihnen gerne bereit. Rufen Sie uns an, damit wir Sie in Ihrer Entscheidung beraten können.

VOR DEM DECKAKT
1. Mitgliedschaft im KLZV e.V.

2. Zuchtzulassung der Hündin vorhanden (Formular Leitfaden für die Zuchtzulassung)

3. Kontaktaufnahme vor Läufigkeit mit der Zuchtbuchstelle zwecks Deckrüdenauswahl
Hier erhalten Sie eine Liste aller Deckrüden inkl. Gesundheitsuntersuchungen und Inzuchtkoeffizienten und bei Bedarf Hilfestellung.

4. Kontaktaufnahme zum Deckrüdenbesitzer (ggf. auch alternativen Deckrüden auswählen)

NACH DEM DECKAKT
5. Ausfüllen der Deckmeldung (Formular Deckmeldung) zusammen mit dem Deckrüdenbesitzer

6. Einreichen der Deckmeldung bei der Zuchtbuchstelle innerhalb von 8 Tagen
(digital oder postalisch)

7. Bei Trächtigkeit der Hündin ist eine Ankündigung Ihres Wurfes auf unserer Website und Social Media möglich
(Formular Wurfmeldung)

Leitfaden für die Zucht
Leitfaden für die Zuchtzulassung
Zuchtordnung

1. Ihr Kooikerhondje besitzt eine gültige Ahnentafel.

2. Sie sind Mitglied im KLZV e.V. und Sie haben somit die Zugang zu unseren Mitgliederbereich.

3. Sie benötigen für Ihren Hund zwei Ausstellungsergebnisse, ab einem Alter von 12 Monaten, mit einer
Formwertnote von mindestens „sehr gut“ (SG). Es ist möglich eine Doppelausstellung zu besuchen. Eine der
Ausstellungen darf bereits in der Jugendklasse (ab 10 Monaten) besucht werden.

4. Ihr Hund benötigt eine DNA-Testung mittels Blut auf folgende Erkrankungen: vWD, ENM und PM. Diese wer-
den im Labor der Universität Utrecht (https://survey.uu.nl/jfe/form/SV_eOO1gTArVX171wW) durchgeführt. Bitte
geben Sie hierbei bereits die Einwillung, dass die Daten Ihres Hundes für Fit2Breed verwendet werden dürfen.

5. Ihr Kooiker benötigt eine Augenuntersuchung auf Katarakt ab einem Alter von 12 Monaten. Der Tierarzt muss
dem Dortmunder Kreis „DOK“ angehören (https://www.dok-vet.de/Pub/Untersucher/Postleitzahlenkarte.aspx).
Das zugehörige Formular für die Untersuchung besitzt ihr DOK-Tierarzt.

6. Ihr Hund benötigt eine Untersuchung der Kniescheibe auf Patellaluxation ab einem Alter von 12 Monaten (der
Tierarzt muss dem Tierärzteverband angehören und für diese Untersuchung eine Ausbildung haben). Das zuge-
hörige Formular finden Sie in unserem Download-Bereich.

7. Ihr Kooiker benötigt eine Untersuchung des Gebisses auf Zahnfehlstellung oder fehlende Zähne. Die Zahn-
karte finden Sie im Download-Bereich des Mitgliederbereichs.

8. Sie benötigst geeignete Seminare für Züchter. Für Züchter sind es drei, dabei sollte die Thematik Genetik, Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht abgedeckt werden. Für Deckrüdenbesitzer ist es ein Seminar, welches die Thematik Andrologie abdecken sollten. Mögliche Seminare, auch Online-Seminare, finden Sie in unserem Mitgliederbereich der Website.

Wenn Sie alle benötigten Unterlagen zusammengetragen haben, schicken Sie bitte eine Kopie aller Unterlagen und die originale Ahnentafel an unsere Zuchtbuchstelle. Bitte benutzen Sie für den Versand ausschließlich ein Einwurf-Einschreiben. Anschließend trägt die Zuchtbuchstelle die Zuchtzulassung in die Ahnentafel ein und sendet diese an Sie zurück. Bei weiteren Fragen steht Ihnen die Zuchtbuchstelle jederzeit zur Verfügung!